Rufen Sie uns an: +49 30 23320715 E-Mail: sales@creativeworkline.com

droidcon Berlin 2013 – Android on the Fast Lane

Posted April 17th, 2013 in Blog by creative workline

Last week Berlin was the place to be for Android developers, experts, and enthusiasts from all over Europe. The droidcon 2013 took place from April 7th to 10th in Berlin. We were part of it and sum up the most relevant topics from the two conference days in this article. What has changed from last year’s conference is that Android is now the clear leader on the mobile operating system and smartphones market as far as device sales are concerned. Overtaking Apple’s iOS in market share, the mobile OS by Google can now be found on entry level to high end phones, tablets, TVs, game consoles, watches, etc.

droidcon 2013 Android Konferenz Berlin

Apart from the huge success with devices sold the conference kicked of with the statement that iOS is still ahead in terms of commercial success. There are several factors for that: People are spending more money on iPhone apps because they want to impress, Apple has become the synonym for apps („there’s an app for that“), and iPhone users are rather early adopters. Also purchasing is fully integrated on iOS and the payment information has to be provided once you set up an iTunes account. On the other hand transparency and privacy could become a competitive advantage for Android. Especially app developers have to keep that in mind and enhance user trust and be transparent. Continue Reading »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)

Windows 8 and Windows Phone 8

Posted Oktober 19th, 2012 in Blog by creative workline

The standard computer, whether Mac or PC, has always been a machine meant for geeks and professionals. But when Apple released the iPhone, a new class of computing was born. With fullscreen apps, a hidden filesystem, limited configuration, and entire ecosystems designed to store and serve one’s digital existence, and to provide all the media, games, and apps that one could possibly want, these were truly consumer devices. The lines between software development, hardware manufacturing, and book, music, television, and film publishing had blurred.

Apple was quickly joined by Google and then Amazon, and smartphones were quickly joined by tablets of all shapes and sizes. These new devices, with their unprecedented power, convenience, and entertainment value, and lacking the intimidation factor and cost of traditional PCs, were soon in demand by pretty much everybody. In a few short years, the market went from non-existent to huge, and Microsoft was not part of it. Continue Reading »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Release 3.0 of One Touch Location

Posted August 1st, 2012 in Blog by creative workline

We have not been lazy during the course of this summer so far! Instead we officially announce the release of version 3.0 of One Touch Location for Android. Much effort, love and appyness has been put into this new release and it comes with a completely overhauled user interface and one major new feature (EXPLORE). That’s why we decided on a version jump from 2.1 to 3.0.

One Touch Location - Screens

Here is the high level change log: Continue Reading »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Smartphones und Location-based Services

Posted Juni 5th, 2012 in Blog by creative workline

Dem Thema „Standortbezogene Dienste“ ist ein Artikel in der aktuellen Ausgabe 02/2012 des update Magazins von Werbeplanung.at gewidmet. Die gesamte Print-Ausgabe des Magazins rund um Digitalmarketing können Sie auch online als e-Paper lesen. Unser technischer Leiter Klemens Zleptnig wird darin mehrmals als Experte zitiert.

Auszug aus dem Artikel

„In unmittelbarer Zukunft wird vor allem aus technologischer Sicht Near Field Communication (NFC) für ortsbasierte Dienste interessant. Diese Form der Datenübertragung wird vor allem für bargeldlose Zahlungsvorgänge eingesetzt. In Smartphones ist diese Technologie bisher noch wenig verbreitet, Google unterstützt mit seinem Betriebssystem Android bereits NFC, Apple iOS und Microsoft Windows Phone, BlackBerry und Samsung werden entsprechend nachziehen. Mit dem Einsatz von NFC ‚wird eine genauere Ortung und Identifikation der User möglich, woraus sich ganz neue Anwendungsfälle ergeben‘, meint Zleptnig von creative workline. Allerdings – so Zleptnig – wird auch das Thema Datenschutz eine große Rolle spielen, ‚denn gerade ortsbezogene Daten sind als sehr heikel und schützenswert zu betrachten‘.“ Continue Reading »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (2 votes cast)

App-Entwicklung mit HTML5 und JavaScript für das BlackBerry Tablet

Posted März 18th, 2011 in Blog by creative workline

Immer öfters stellt sich die Frage: Native App oder web-basierte App? Für letzteres haben die Hersteller verschiedenste Namen gefunden: Widget, WRT, WebWorks, … Im Prinzip sind das nur unterschiedliche Bezeichnungen für die gleiche Technolgie, angereichert um ein paar herstellerspezifische Erweiterungen. Dazu gesellen sich Drittanbieter mit ambitionierten Lösungen wie PhoneGap, jQuery Mobile oder jQTouch, die versprechen, web-basierte Apps plattformunabhängig entwickeln zu können.

Zugegeben, das hat seinen Reiz. Sind die Anfoderungen an eine App klar definiert, kann es auch durchaus die beste Lösung sein, um möglichst schnell das Ziel zu erreichen. Hier kommt unsere App „Soccer Board“ ins Spiel: Deren Funktionsumfang ist klar definiert. Sie soll das klassiche Whiteboard, das Fussballtrainer zum Aufzeichen und vermittlen der Taktik verwenden, ersetzen. Touchscreen und Pixel statt Plastikboard und Filzstift. Ein klassisches Smartphone hat dafür einen relativ kleinen Screen, also eignen sich so genannte Tablets, mit den bekanntesten Vertretern iPad und Galaxy Tab und Diagonalen ab 18 cm, schon viel besser.

Continue Reading »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

REST – und das Interface gehört Dir!

Posted Februar 7th, 2011 in Blog by Jonas Soukup

REST – und das Interface gehört Dir!

REST ist keine neue Architektur oder Programmiersprache, sondern eher ein “Style”, der sich für das Design von Serverinterfaces für connected mobile Apps gut eignet:

  • Informationen, Funktionen und Daten werden dabei mit Standardmitteln (Protokoll: HTTP inkl. Standard-Statuscodes, Methoden GET, DELETE, PUT, POST) auf einfache Weise und ohne Overhead als Ressourcen (addressierbar über URIs) bereitgestellt.
  • Typische REST URI: http://creativeworkline.com/server/rest/service/v1/companies
  • Daten werden beim REST Stil immer in Form von Repräsenationen übertragen (z.B als XML oder JSON Dokument, welche leicht von den mobilen Clients geparsed und verarbeitet werden können).
  • Komposition von Komponenten: Ein REST Interface ist “loosly coupled”,  von einer Ressource zur anderen kann über Hyperlinks navigiert werden (z.B. antwortet der Server auf eine Client-Anfrage mit einem Location Header oder mit einem Standard 303 Status Code [see other (z.B. für load balancing)]).

Continue Reading »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Seite 3 von 3123
Share:  
Mobile App Entwicklung und App Programmierung in Deutschland und Österreich. © App Agentur creative workline GmbH 2018
  Mobile App Solutions Software Produkt Entwicklung Software Erstellung Berlin Software Plattform Entwicklung App Entwicklung Berlin App Entwicklung Köln App Entwicklung München App Entwicklung Frankfurt App Entwicklung Hamburg App Entwicklung Hannover App Entwicklung Bremen App Entwicklung Düsseldorf App Entwicklung Deutschland App Entwicklung Berlin App Entwicklung Deutschland In Berlin App erstellen lassen
  App Programmierung Berlin App Programmierung Köln App Programmierung München App Programmierung Hamburg App Programmierung Hannover App Programmierung Bremen App Programmierung Deutschland App Programmierung Berlin App Programmierung Deutschland